Reinsberg

17.10.2020 Finnentest

Unsere Atemschutzgeräteträger

absolvierten wieder den jährlich

vorgeschriebenen Finnentest (Belastungstest)

unter schwerem Atemschutz im Feuerwehrhaus.

 

 

Folgende Stationen wurden vom Atemschutzwart Höhlmüller Martin vorbereitet. Sie sind hintereinander zu absolvieren:

  1. 100m gehen mit zwei vollen Karnistern.
  2. 90 Stufen hinauf und hinunter steigen.
  3. Bewegen eines liegenden LKW Reifens mit einem 6 kg Hammer über eine Strecke von 3 Metern.
  4. Hindurchkriechen unter einem 60cm hohen Hindernis.
  5. Aufrollen eines C-Druckschlauches.

Diese Stationen sind in voller Montur mit schwerem Atemschutz in einem gewissen Zeitrahmen zu absolvieren.

 

Kommandant Halbartschlager Karl war erfreut, dass alle Teilnehmer ihr gefordertes Ziel erreichten.

 

   

 

 

 

Sonntag, 29. November 2020

Design by LernVid.com